captured in-between

Samstag, 19. September 2020, 11:00 Uhr Sonntag, 08. November 2020, 18:00 Uhr
Kunstobjekt mit Twitter-Symbolen Bild: (c) Marc Lee
Bild: (c) Marc Lee

In Zeiten, in denen die Welt Kopf steht und wirtschaftliche Interessen das Maß aller Dinge sind, bedeutet der Siegeszug digitaler Technologien Chancen und Gefahren zugleich. Die digitale Revolution hat zu tiefen Einschnitten in allen Lebensbereichen geführt, sodass die Folie, auf der sich unsere Realität entfaltet, kontinuierlich durch wissenschaftliche Erkenntnisse und technologische Innovationen erweitert und verändert wird. Science Fiction wird allmählich zur Realität und die Frage immer drängender, wie wir in Zukunft als Individuen und Gesellschaft leben wollen, denn das utopische Versprechen unserer Informations- und Wohlstandsgesellschaft verwandelt sich zusehends in ein dystopisches Szenario.

Die Ausstellung captured in-between präsentiert mit Ira Konyukhova, Marc Lee und Lena Policzka exemplarisch drei künstlerische Positionen, die sich mit dem schmalen Grat auseinandersetzen, der zwischen den Utopien und Dystopien unserer gegenwärtigen Lebenswelt herrscht.

Die Veranstaltung ist an die geltenden Corona-Verordnungen gebunden. Keine Voranmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort & Veranstalter

Veranstaltungsort
Kunstverein Friedrichshafen
Buchhornplatz 6
88045 Friedrichshafen
http://www.kunstverein-friedrichshafen.de
Alle Veranstaltungen an diesem Ort

Veranstalter
Kunstverein Friedrichshafen
Buchhornplatz 6
88045 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 21950
Fax +49 7541 34206
kunstvereinfn@gmail.com
http://www.kunstverein-friedrichshafen.de
Alle Veranstaltungen des Veranstalters