Kategorie: Musik, Sonstiges

Opern auf Bayrisch

Donnerstag, 12. Dezember 2024, 19:30 Uhr
Opern auf Bayrisch

Von Paul Schallweg

Mit Gerd Anthoff, Monika Gruber & Michael Lerchenberg

Musikensemble Opern auf Bayrisch
Andreas Kowalewitz musikalische Leitung

Carmen – oder: Wia d‘ Liab an Sepp zum Mörder gmacht hat
Die Zauberflöte – oder: Das Wunder vom Königssee
Der fliagade Holländer – oder: Wia de Zenze durch ihran Opfertod an Seefahrer aus der Verdammnis grett‘ hat

Die Klassiker der Opernliteratur in Mundart und auf dem Bayrischen Land: Die „Opern auf Bayrisch“ sind seit 40 Jahren fester Bestandteil der Spielpläne in ganz Bayern. Was 1985 gegründet und ursprünglich nur für eine einzige Faschingsvorstellung im  Münchner Volkstheater zusammengestellt worden war, ist längst Kult und so gut wie immer ausverkauft! 

Keine Oper ist sicher: Die bayrischen Schauspielstars Gerd  Anthoff, Monika Gruber und Michael Lerchenberg präsentieren diese frechen Umdeutungen weltberühmter Opern in breitester  Mundart voller Witz und Leidenschaft. Auch die bekannten Szenerien werden bayuvarisiert. Auf diese Weise erlebt zum Beispiel  „Der fliagade Holländer“ seine Abenteuer nicht wie in Wagners  Original vor der rauen Küste Norwegens, sondern auf dem Starnberger See. Die Musik zu den „Opern auf Bayrisch“ verliert das  Opern-Original nie aus den Augen, integriert jedoch auf charmante Weise ein grandioses Potpourri von alpenländischen Klängen bis hin zu Schlager- und New-Orleans-Jazz-Melodien. Da vermischt  sich ein oberbayrischer Zwiefacher auch mal mit berühmten Opernarien zu einem höchst amüsanten Abend.

Der Vorverkauf für den Einzelkartenverkauf beginnt am 9.9.24.
Im Abo Gemischtes Abo enthalten.

Tickets erhältlich ab:
09. September 2024

Veranstaltungsort & Veranstalter